Ü 60-Chor „Morgensterne“ sucht junggebliebene Mitstreiter

 „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ heißt es in einem mittelalterlichen Kirchenlied.
Seit Anfang 2011 wird diese Melodie in der Klostergemeinde Liebfrauen Sterkrade ein wenig abgewandelt in: „wie schön ertönt der Morgenstern“. Denn jeden Montag treffen sich zwischen 11.00 und 12.00 Uhr über 30 Sängerinnen und Sänger unter der musikalischen Leitung von Arno Bovensmann im Gemeindesaal der Klosterkirche.
Entspannt und völlig ungezwungen werden Melodien aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen eingeübt. Alle Teilnehmer sind mit Spaß und Elan bei der Sache und ergänzen sich ausgezeichnet. Mehrere öffentliche Auftritte zeugen vom guten Geschmack der Veranstalter und einem gesunden Selbstbewusstsein des Chores.

Interessierte Sänger und Sängerinnen sind herzlich eingeladen, montags zum „Schnuppern“  einmal vorbeizuschauen.
Garantiert werden geheizte Probenräume, eine bequeme Bestuhlung, freundliche und warmherzige Mitstreiter(innen), ein humorvoller Chorleiter und eine immer heitere und gelöste Stimmung. Ausreichende Parkplätze sowie eine eigene STOAG-Haltestelle (Roßbachstr.) der Buslinie 122 sorgen für ein bequemes Erreichen des Probenortes.